Maske auf!

Vegane Ostereier
1. April 2020
Die Klimakrise ist eine Glaubenskrise
22. April 2020
Show all

Maske auf!

Es wird empfohlen, im öffentlichen Raum eine Maske zu tragen, wann immer der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Wir finden selbst genähte Behelfsmasken aus Baumwolle nicht nur ökologischer, sondern auch wesentlich angenehmer zu tragen als Kunststoffmasken.

Bitte wascht eure Behelfsmasken regelmäßig auf min. 60°C, kocht sie kurz im Kochtopf oder übergießt sie mit kochendem Wasser. Damit schützt ihr vor allem euch selbst. Mit dem Tragen der Masken jedoch schützt ihr vor allem andere: Verkäufer*innen, Passanten und Passantinnen, Pfleger*innen, Ärztinnen und Ärzte und viele andere mehr. Maske tragen heißt also sich solidarisch zeigen.

Mit unserer Anleitung könnt ihr eure Behelfsmaske ganz einfach selbst nähen. Das Schnittmuster steht für euch zum Download in unserem Shop bereit. Klickt einfach auf das Schnittmuster und ladet euch die Datei herunter, ohne zur Kasse zu gehen.

1. Schneide deine Maske zu. Du benötigst das Schnittteil zweimal. Wenn du ein eher kleines Gesicht hast, dann zeichne die Maske erst an drei Seiten auf und rutsche sie dann ca. 1cm nach unten. und gestalte sie somit ca. 1cm schmäler. Dann hängt sie dir nicht in den Augen 😉

2. Schließe die Abnäher: Die Abnäher sind im Schnittmuster eingezeichnet. Falte die Maske in der Mitte, dabei legst du automatisch Ecke 1 auf Ecke 2 und Ecke 3 auf Ecke 4. Achte darauf, dass du die Maske so faltest, dass du die schöne Stoffseite auf die schöne Stoffseite legst. Nähe die Abnäher nun zu, dazu steppst du sie einfach füßchenbreit ab. Wiederhole den Vorgang beim zweiten Schnittteil.

3. Lege deine Schnitteile rechts auf rechts aufeinander – also die schöne Stoffseite auf die schöne Stoffseite.

4. Schließe die langen Seiten mit ca. 0,5 – 0,8 cm Nahtzugabe. Lass die kurzen Seiten noch offen.

5. Schlage die Nahtzugabe der kurzen Seiten nach innen ein und bügle die Maske.

6. Lege deine Bandlänge fest: Wir haben Schlaufen aus dem Band gebildet, die man um die Ohren legen kann. Hierfür haben wir eine Bandlänge von 19 cm pro Seite verwendet. Schiebe Band oder Gummiband in die offenen Seiten – siehe Foto. Stecke das Band fest und teste ob die Bandlänge für dich so passt. Schneide das Band erst danach ab.

7. Steppe die offenen Seiten ab und somit das Band fest.




Wenn du nicht selbst nähen kannst oder möchtest, kannst du uns gerne eine Mail schreiben: kontakt@acht-nach.de . Wir finden, dass Zusammenhalt jetzt besonders wichtig ist. Deshalb nähen wir auch für dich gegen einen kleinen Betrag an Masken. Wir haben noch einige Stoffe zur Auswahl, so dass bestimmt auch etwas dabei ist, das dir gefällt.

Wenn du dich auch dafür interessierst, ob es im Moment sinnvoll ist, Einweghandschuhe zu tragen oder ob nicht, können wir dir den Blogbeitrag von Petra Kress empfehlen. Hier erfährst du mehr über das Thema.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.