Geschenke nachhaltig und weihnachtlich verpacken

Feuer – Meditation
1. Dezember 2020
Kombucha selbst „herstellen“ – Infos und Wirkung
9. Februar 2021
Show all

Geschenke nachhaltig und weihnachtlich verpacken


Um deine Geschenke für Weihnachten nachhaltig zu verpacken musst du nicht viel Geld ausgeben, im Gegenteil! Mit natürlichen und/oder bereits vorhandenen Materialien lassen sich deine Geschenke individuell gestalten.

Altes Zeitungspapier zum Geschenkpapier umgestalten


Zeitungspapier hat meist nur eine sehr kurze Lebensdauer – einmal gelesen schon kommt sie weg. Doch man kann sie vielseitig wiederverwenden, denn auch das Geschenkpapier ist ein Wegwerfartikel! Bemale ganz einfach dein Zeitungspapier bunt und schon hast du nicht nur Geld, sondern auch Ressourcen gespart. Zum Gestalten kannst du alle Stifte und Farben benutzen, die du zu Hause hast, probiere einfach aus.



Schachteln basteln für deine Geschenke


Wenn du noch eine kleine Verpackung für dein Geschenk benötigst, kannst du hier sehen wie man aus alten Zeitung, Papier oder Tetra Packs eine Schachtel bastelt. Du kannst diese noch Weihnachtlich gestalten.



Geschenke mit Namensanhänger aus alten Kartons oder Tetra Packs beschriften


Wasche einen leeren Tetra Pack gut aus, schneide ihn auseinander und ziehe die oberste bedruckte Schicht ab. Darunter verbirgt sich eine braune Kartonschicht, die du bemalen kannst. Schneide nun deine gewünschte Anhänger Form aus. Nun kannst du deiner Fantasie freien lauf lassen und das Namensschild mit Namen und weiteren Details versehen, ein paar Ideen geben wir dir im letzten Bild. Am ende stanzt du noch ein Loch mit einem Locher in eine Seite, um ein Band daran zu befestigen.



Geschenke verzieren mit natürlichen Materialien


Bei deinem nächsten Spaziergang kannst du verschiedene Materialien sammeln um deine Geschenke noch weiter zu dekorieren. Zum Beispiel: Tannenzweige, Tannenzapfen, Eicheln, Kastanien, Beeren oder Blätter. Du kannst aber auch die Schalen von Zitrusfrüchten wie Orangen zurechtschneiden und trocknen, dann erhältst du auch noch einen schönen Duft zu deinem Geschenk.
Achte aber darauf nicht zu viel mit zu nehmen, nimm nur was du auch wirklich gebrauchen und verwenden kannst und lasse den Rest in der Natur.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmelden

Passwort vergessen?